Startseite  |  Seitenübersicht  |  Kontakt       
   
Suchen:
Startseite | Ellinogermaniki Agogi | Gründung
 
Gründung
1961

Die Geschichte der Schule Ellinogermaniki Agogi“ begann vor 50 Jahren, im Jahre 1961, als Sandy Savva nach ihrem Studium an der Philosophischen Fakultät der Universität Athen und Aufbaustudium in Deutschland und Italien zusammen mit ihrem Bruder und Unternehmer Dimitris Panagea eine private Grundschule gründete. Der 1. August 1961 ist das Datum auf der Gründungsurkunde von Vorschule und Grundschule. Mit Beschluss vom 18. November 1961 erhält die Schule den Namen „Schule für Griechische Erziehung“, begleitet von dem altgriechischen Motto «Αιέν αριστεύειν» („Streben nach dem Höchsten“), das bis heute das Emblem der Schule schmückt.

Ein kleines Haus im Stadtteil Kipseli, Strofadon Straße 4, Ecke Skyrou Straße, mit nur vier  Klassenzimmern für die Grundschule und einem großen Raum für die Vorschule, beherbergte die 33 Schüler und drei Lehrerinnen der neugegründeten Schule.

 
1966

Im Herbst1966 zieht die Schule in ihre eigenen Räume in Chalandri, in die Doukissis Plakentias Straße, die damals Stylianou Chunta hieß.  Im September 1966 hat die Schule fünf Klassenzimmer, dazu ein kleines Amphitheater und einen Spielplatz. Die Anzahl der Schüler beträgt nun annähernd 100. Jahr für Jahr steigt die Schülerzahl, die Schule findet ihren Platz im Bewusstsein der jungen Eltern, die sie mit Zuneigung und Vertrauen beschenken. 

 
1969

Das Jahr 1969 ist von besonderer Bedeutung für die Geschichte der Schule. Es wird der Beschluss gefasst, die Schule hin zum deutschen Bildungssystem zu orientieren. In allen Klassen wird das Fach Deutsch eingeführt und die Schule wird in „Griechisch-Deutsche Erziehung“ umbenannt. Im Hinblick auf eine möglichst umfassende Bildung setzt sich die Schule zum Ziel, gleichzeitig systematisch  dem griechischen Lehrplan zu folgen und dazu die deutsche Sprache zu vermitteln sowie durch soziale und kulturelle Aktivitäten die deutsche Sprache zu vertiefen und die Schüler mit der deutschen Kultur in Kontakt zu bringen. 

 
1976

1974Im September 1976 wird die Schule durch ein „Gymnasium“ ergänzt, d.h. die Sekundarstufe I. Nun können die Schüler ihre grundlegende schulische Ausbildung unter einem Dach erhalten. Das „Gymnasium“ bekommt einen eigenen Flügel des Gebäudes in Chalandri. Neben der deutschen Sprache wird auch Englisch unterrichtet, so dass die Schüler bis zum Schulabschluss zwei Fremdsprachen beherrschen.

1983 stirbt Dimitris Panageas, viel zu früh um die erfolgreiche Weiterentwicklung seiner Schule mitzuerleben.

1991 wird die Ellinogermaniki Agogi durch die Gründung des „Lyzeums“, also der Sekundarstufe II, komplett.

 
1993


1993 führt der sprunghafte Anstieg der Schülerzahlen im Gymnasium und Lyzeum zu dem Entschluss, den Sekundarbereich in anderen Gebäuden unterzubringen. Der zweite Campus der Ellinogermaniki Agogi für den Sekundarschulbereich wird auf einem 20.000 qm großen Grundstück in Pallini aufgebaut. Der moderne Schulkomplex umfasst erstklassig ausgestattete Labore und Räume für Physik, Chemie, Biologie, Kunst, Musik und Informatik. Parallel bieten die Bibliothek, der Vortragsraum, das Theater, die Sporthalle, die Schwimmhalle und die zahlreichen offenen Sportanlagen Schülern und Eltern die Möglichkeit für vielseitige kulturelle, sportliche und gesellige Aktivitäten. Ab 1993 wird die Direktorin Sandy Savva in der Leitung der Schule unterstützt durch Stelios Savvas, Diplom-Mathematiker, Ed.M. Columbia University, Dr. Stavros Savvas, Diplom-Physiker und Doktor der Didaktik der Naturwissenschaften, sowie Stavros Panageas, PhD Massachusetts Institute of Technology und Professor der Wirtschaftswissenschaften an der University of Chicago, Booth School of Business.

 
1994

Im Jahr 1994 öffnet die Ellinogermaniki Agogi „ein Fenster zur Welt“, indem sie als erste Schule in Griechenland eine ständige Internetverbindung einrichtet. Der Zugang zum weltumspannenden Netz für Schüler und Lehrer macht die internationale Ausrichtung der Schule deutlich. Durch dieses dynamische Kommunikations- und Informationsmedium wird eine enge Kooperation mit Schulen und Hochschulen im Ausland möglich. Im selben Jahr wird die Forschungs- und Entwicklungsabteilung gegründet, durch die die Ellinogermaniki Agogi an griechischen und internationalen Projekten zur Planung, Anwendung und Evaluation innovativer pädagogischer Methoden und Instrumente teilnimmt. Bis heute hat die Schule als Koordinator oder Partner an 92 Bildung- und Forschungsprojekten mitgearbeitet, in Kooperation mit Schulen, Universitäten sowie Forschungsinstituten in Griechenland und im Ausland. Weiterhin sind jedes Jahr mit Büchern auf Griechisch, Deutsch und Englisch wachsende verlegerische Aktivitäten zu verzeichnen, durch die im Unterricht eingesetzte Lehrwerke verstärkt und erweitert werden.

 
1998

1998Das Schuljahr 1998-1999 steht für einen großen Erfolg unserer Schule: Unsere Schüler erhalten die Möglichkeit – als einzige in ganz Griechenland - die Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom der deutschen Kultusministerkonferenz, Stufe 2, abzulegen  Das Sprachdiplom in Kombination mit dem Abschluss des Lyzeums eröffnet unseren Schülern den Zugang zu allen Hochschulen und Universitäten in Deutschland. So haben sie den großen Vorteil erweiterter Wahlmöglichkeiten für ein Studium im In- und Ausland. Dieser Erfolg rechtfertigt den von unserer Schule eingeschlagenen Weg und ihren seit 40 Jahren methodischen, effizienten Deutschunterricht.

Priorität gibt die Schule jedoch den Zugangsprüfungen zu den griechischen Hochschulen. In diesen Prüfungen haben die Schüler der Ellinogermaniki Agogi seit Jahren auf stabil hohem Niveau herausragende Ergebnisse, die die gemeinsamen Anstrengungen von Schülern und Lehrern und die Mühen methodischer Vorbereitung rechtfertigen und auszeichnen. Allerdings sollen die Schüler mehr Wahlmöglichkeiten für ihr Grund- oder Aufbaustudium haben, daher gibt es seit 1998 ein Beratungsangebot für das Studium sowohl im deutschsprachigen als auch im englischsprachigen Ausland.

Im den Jahren 2000 und 2004 beteiligt sich die Schule an den öffentlichen Ausschreibungen für die Erstellung neuer Schulbücher. In beiden Jahren sind die Bewerbungen der Autorenteams unserer Schule erfolgreich und erhalten vom Pädagogischen Institut des Bildungsministeriums den Zuschlag. So sind die vom Staatlichen Schulbuchverlag herausgegebenen Lehrbücher für Physik, die in den 5. und 6. Klassen der griechischen Schulen landesweit eingesetzt werden (zunächst mit dem Titel „Erforschen und entdecken“, später „Physika“) das Ergebnis der Mühen eines Autorenteams der Ellinogermaniki Agogi. 2004 erhält eine weiteres Autorenteam der Ellinogermaniki Agogi den Zuschlag für die Erstellung von Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache in den Klassen 7, 8 und 9; auch diese Unterrichtsmaterialien werden heute landesweit in öffentlichen und privaten Schulen eingesetzt.

 
2001

Im Sommer 2001, kurz nach den Feiern zum 40jährigen Jubiläum der Schule, verstirbt die Gründerin der Schule, Sandy Savva. Zusammen mit Dimitris Panageas hat sie den Grundstein für die Schule gelegt und ihre Ziele bestimmt: eine warme und menschliche Schule, mit qualitativ hochwertigem und vielfältigen Angebot, immer offen für neue Herausforderungen und Innovation.

Seit dem Schuljahr 2004-2005 ist die Musikschule der Ellinogermaniki Agogi in Betrieb, die vom Kulturministerium offiziell anerkannt wird und erfahrene Musiklehrer/Musiker beschäftigt. Ihr Ziel ist nicht nur, einen zeitgemäßen Musikunterricht zu bieten, sondern auch den Schulkindern vom ersten Tag an das praktische Musizieren zu ermöglichen

 
2006

Das Schuljahr 2006-2007 wird ein Meilenstein in der Geschichte der Schule. In diesem Jahr werden für alle Schulstufen auf 40.0000 qm die neuen, gemeinsamen schulischen Anlagen in Pallini Attikis in Betrieb genommen. Kindertagesstätte und Vorschule, Grundschule, Gymnasium und Lyzeum ziehen in neue Gebäude um, die ihre neuen kleinen und großen Schüler im September 2006 aufnehmen. Die neuen Anlagen sind so gestaltet, dass alle Schulstufen unabhängig voneinander funktionieren. Die Infrastruktur des Campus dient der Vision einer modernen Schule, die allen Anforderungen gerecht wird und alle Möglichkeiten bietet, den Unterricht und das Bildungsangebot qualitativ immer weiter zu verbessern. Außer den Klassenräumen bietet die neue Schule viele kleinere Hilfsräume, Computerräume, Musiksäle, Kunsträume, speziell ausgestattete Labore für Physik und Technik, Amphitheater, Vorführungsräume, Bibliotheken, Aulas, eine Sternwarte, einen Ballettsaal, eine Sporthalle, ein Schwimmbad, Spielfelder für Basketball und Volleyball, Tennis- und  Fußballplätze, ein Leichtathletikstadion und schließlich auch eine Schülermensa.

Auf einem separaten Campus von 6.000 qm in der Nähe der Hauptgebäude empfängt ein großer Spielplatz die Kindergartenkinder. Kindergarten und Vorschule bieten eine warme und freundliche Schulatmosphäre für die Kleinsten, die zum ersten Mal in Kontakt mit der Schule kommen. Außer den Gruppenräumen gibt es dort einen Tanzraum, eine kleine Mensa, einen Raum für Puppentheater und Theaterspiel, einen Raum für Ballett und Gymnastik, einem Kinderschwimmbad und einen Außenbereich mit Spielplatz, Freilichttheater, einem Garten und einer kleinen Kapelle.

PaschEine weitere Auszeichnung erhält die Schule im Jahr 2008. Das deutsche Auswärtige Amt gründet das Netzwerk „Schulen-Partner der Zukunft“, PASCH, in dem über 1.700 Schulen weltweit vernetzt sind. Die Ellinogermaniki Agogi wird Mitglied des PASCH-Netzwerks von Anfang an.

2010 werden alle Klassenräume der Schule mit interaktiven Tafeln ausgestattet und alle Unterrichtsmaterialien digitalisiert zur Verfügung gestellt. Primar- und Sekundarschullehrer besuchen speziell ausgerichtete Fortbildungen, deren Zweck es ist, die Lehrkräfte dabei zu unterstützen, die Möglichkeiten der modernen Technologien im Klassenzimmer pädagogisch sinnvoll einzusetzen, immer im Hinblick auf eine effektive und nachhaltige Verarbeitung des Stoffes durch die Schüler.

Im Jahr 2012 entscheidet die Schule die Schülerinnen und Schüler des Lyzeums noch stärker zu unterstützen. Für die Schüler der 2. und 3. Klasse des Lyzeums wird ein komplettes Zusatzkurs-System zur Vorbereitung auf die Panhelladischen Prüfungen angeboten. Die Aufteilung der Schüler in Kleingruppen und die intensive Vorbereitung sowohl während des regulären Schuljahres als auch während des Sommers bringen beeindruckende Ergebnisse. Die Erfolgsquoten beim Zugang zu griechischen Hochschulen ebenso wie die DAAD-Stipendien für Absolventen der Ellinogermaniki Agogi rechtfertigen auch hier die Wahl der Schule

Die Schule geht weiter dynamisch ihren eingeschlagenen Weg. Sie ist stetig auf der Suche nach Herausforderungen und bleibt unermüdlich in ihren Anstrengungen für Innovation in der Schule, offen für die Herausforderungen und Visionen unserer Zeit. Veranstaltungen zu bedeutenden Fragen der Gegenwart geben Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, wichtige Vertreter der internationalen Politik aus der Nähe kennenzulernen und mit ihnen Meinungen auszutauschen, wie z.B. mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, dem deutschen Außenminister oder dem Präsidenten der Europäischen Investitionsbank.

Ein langfristig angelegtes Programm wird Schritt für Schritt Wirklichkeit. Aus dem kleinen angemieteten Schulhaus in Kipseli von 1961 mit seinen 33 Schülern ist eine starke schulische Bildungseinrichtung mit 2200 Schülerinnen und Schülern, 235 Lehrenden und 330 Verwaltungsangestellten geworden.

 

 
Ellinogermaniki Agogi
Gründung
Ausstattung
Ausbildungsstufen
Fachbereiche
Schüler
Ehemalige
Forschungsaktivitäten
Veranstaltungen
Veröffentlichungen
Neueinschreibungen
Stellenangebote
 Infobrief
Bitte schreiben Sie hier Ihre
E-Mail-Anschrift. Sie bekommen dann unsere Infobriefe.
Ihre E-Mail:
 Unsere Neuigkeiten
Βιβλία για τον ΟΕΔΒ
Τα βιβλία του Υπουργείου Παιδείας για το μάθημα της Φυσικής Ε' και Στ' Δημοτικού και Γερμανικών για το Γυμνάσιο είναι έργο των καθηγητών της Ελληνογερμανικής Αγωγής.
συνέχεια
 
Εγκαταστάσεις
Τη σχολική χρονιά 2006-07 λειτούργησε στην Παλλήνη ένα υπερσύγχρονο και υψηλών προδιαγραφών σχολικό συγκρότημα για όλες τις βαθμίδες εκπαίδευσης.
συνέχεια
 
Εξετάσεις γερμανικής γλώσσας
Διεξαγωγή εξετάσεων
FIT 1 και FIT 2
του Ινστιτούτου Goethe στην Ελληνογερμανική Αγωγή.
συνέχεια
 
  Kommentare, Anmerkungen und Fragen bitte an Copyright Ellinogermaniki Agogi 2022. All rights reserved